Beratung

Wie können wir helfen?

Telefon

0521.106 7357 (Mo – Fr von 9 – 16 Uhr)

E-Mail

info@girls-day.de
15.6.2021

Million Chances Award: Schwarzkopf fördert Chancengleichheit für Mädchen und Frauen

Der Schwarzkopf Million Chances Award geht in die vierte Runde.

Anlässlich des 100-jährigen Jubiläums der früheren Schwarzkopf-Geschäftsführerin Martha Schwarzkopf steht der diesjährige Award ganz im Zeichen starker Initiativen, die sich – wie Martha selbst – für Emanzipation und Gleichberechtigung einsetzen.

Der Award ist mit insgesamt 40.000 Euro dotiert – es werden insgesamt vier Awards mit jeweils 10.000 Euro vergeben. Ziel ist es, Chancengleichheit voranzutreiben und die Selbstbestimmtheit und Unabhängigkeit von Frauen und Mädchen zu ermöglichen.

Auch in diesem Jahr zeichnet der Million Chances Award der Marke Schwarzkopf wieder vier gemeinnützige Organisationen aus Deutschland, Österreich und der Schweiz für ihr herausragendes Engagement für Mädchen und Frauen aus. Die Gewinner-Initiativen erhalten ein Preisgeld von jeweils 10.000 Euro.

Vom 31. Mai bis zum 12. Juli 2021 können sich Vereine, Initiativen und Projekte, deren Ziel es ist, Mädchen und Frauen in ihren Zukunftsplänen zu unterstützen, unter schwarzkopf.de bewerben.

Die Preise werden in drei Kategorien verliehen:

  • Build up
  • Move up
  • Start up

Build up setzt sich für die Ausbildung von Mädchen ein, Move up hilft Frauen beim Start in die Arbeitswelt, Start up unterstützt Frauen bei beruflichen oder privaten Schwierigkeiten. Über die Gewinner entscheidet eine hochkarätige Jury.

Auch die Schwarzkopf-Community hat die Möglichkeit, ihre Stimme abzugeben, denn ein Preisträger wird über das "Public Voting" bestimmt. Ab August 2021 kann man auf der Schwarzkopf-Webseite für eines der gemeinnützigen Projekte stimmen.

Jurymitglied und Henkel-Personalvorständin Sylvie Nicol: "Chancengleichheit, Gerechtigkeit und Empowerment von Mädchen und Frauen – diese Themen sind nicht neu, aber nach wie vor hoch aktuell. Denn noch immer können viele Frauen leider kein selbstbestimmtes Leben führen. Genau hier möchten wir ansetzen und mit dem Million Chances Award Projekte würdigen und fördern, die sich für Frauen und Mädchen stark machen."

Auch der Girls'Day wurde 2018 mit dem Million Chances Award ausgezeichnet. 2019 war Girls'Day-Projektleiterin Elisabeth Schöppner Mitglied der Jury.

In diesem Jahr widmet Schwarzkopf den Preis Martha Schwarzkopf, die sich bereits vor 100 Jahren für Frauen und Mädchen stark gemacht hat und selbst ein Beispiel für Female Empowerment ist. Nach dem Tod ihres Mannes, Hans Schwarzkopf, übernahm sie das Unternehmen und war somit, zwei Jahre nachdem das Frauenwahlrecht in Deutschland eingeführt wurde, eine der ersten weiblichen Geschäftsführerinnen. Damit markiert sie nicht nur einen Meilenstein in der Geschichte des Unternehmens. Die Geschäftsfrau, Mutter, Ehefrau und Visionärin Martha Schwarzkopf ist zugleich auch Vorbild für Frauen und Unternehmerinnen und Unternehmer in Deutschland.

Alles zum Million Chances Award:
schwarzkopf.de/de/highlights/award

Artikel teilen