Beratung

Wie können wir helfen?

Telefon

0521.106 7357 (Mo – Fr von 9 – 16 Uhr)

E-Mail

info@girls-day.de

5 gute Gründe, beim Girls'Day mitzumachen

Grafik zu 5 gute Gründe

Der Girls'Day – Mädchen-Zukunftstag ist eine Erfolgsgeschichte. Dass der Aktionstag wirkt, belegen die Ergebnisse seiner wissenschaftlichen Begleitforschung. Mit der bundesweiten Ausrichtung und dem einheitlichen Datum schafft der Girls'Day zudem einmal im Jahr maximale Aufmerksamkeit für das Thema klischeefreie Berufsorientierung.

1. Ein Tag, der nachhaltig wirkt

Der Girls'Day ist ein Erfolgsmodell für Unternehmen und Institutionen. Unkompliziert und praxisnah Berufe kennenzulernen, weckt das Interesse der Jugendlichen. Sie bewerben sich nach dem Aktionstag und werden später eingestellt – das belegen unsere Erhebungen. Nutzen auch Sie die Chance, bleiben Sie mit dem Fachkräftenachwuchs in Kontakt!

2. Vielfalt fördern: intern und extern

Wer den Girls'Day veranstaltet, ist anschließend sehr zufrieden. Der Praxistag motiviert, aber nicht nur Ihre jungen Gäste. Er gibt auch Ihren Mitarbeitenden neue Impulse und fördert die betriebliche Vielfalt, die nachweislich wirtschaftliche Erfolge bringt. Es ist ein Tag, der sich lohnt.

3. Erfahrungsräume für Talente

Stellen Sie am Girls'Day jungen Menschen Ihre Arbeitswelt vor. Damit können Sie mit Vorurteilen aufräumen und Zukunftsvorstellungen verändern. Eine frühe Verbindung der Schülerinnen zu Beruf bzw. Wirtschaft schafft spannende Erfahrungsräume – nicht nur für die jungen Talente.

4. Tue Gutes und rede darüber

Durch Ihr Engagement und Ihre Öffentlichkeitsarbeit – vor, am und nach dem Aktionstag – erreichen Sie neue Zielgruppen. Auch die Teilnehmerinnen tragen ihre positiven Eindrücke über Ihre Unternehmenskultur weiter. Untersuchungen belegen:  Fast 100 Prozent der Mädchen, die sich am Girls’Day beteiligt haben, fanden im Anschluss den Tag sehr gut oder gut.

5. Eine Vision teilen

Teilen Sie mit uns das Ziel des Girls'Day! Ermöglichen Sie jungen Menschen gleiche Verwirklichungschancen! Immer mehr Unternehmen sind sich ihrer gesellschaftlichen Verantwortung bewusst. Engagieren auch Sie sich – an der Seite zahlreicher Verbände aus Wirtschaft, Politik und Gesellschaft sowie des Bundesjugend- und Bundesbildungsministeriums. Die Aktionstage sind ein aktiver Beitrag zur frühen Ausbildungs- und Studienorientierung.

Artikel teilen