Beratung

Wie können wir helfen?

Telefon

0521.106 7357 (Mo – Fr von 9 – 16 Uhr)

E-Mail

info@girls-day.de

Machen Sie mit beim Girls’Day –Mädchen-Zukunftstag 2022!

Girls'Day-Social-Media-Banner für Facebook
  • Geben Sie Mädchen regional oder bundesweit einen Einblick in den Berufsalltag!
  • Fördern Sie den Nachwuchs –frei von Geschlechterklischees!
  • Wirken Sie dem Fachkräftemangel entgegen und finden Sie schon jetzt Ihre Auszubildenden von morgen!

Das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend sowie das Bundesministerium für Bildung und Forschung,

  • die Bundesagentur für Arbeit (BA)
  • die Bundesvereinigung Deutscher Arbeitgeberverbände (BDA)
  • der Bundesverband der Deutschen Industrie (BDI)
  • der Bundeselternrat(BER)
  • der Deutsche Gewerkschaftsbund (DGB)
  • der Deutsche Industrie und Handelskammertag (DIHK)
  • die Gleichstellungsministerkonferenz (GFMK)
  • die Initiative D21
  • die Kultusministerkonferenz (KMK)
  • der Zentralverband des Handwerks (ZDH)

... und die Bundeskoordinierungsstelle des Girls'Day rufen gemeinsam dazu auf, beim Girls'Day–Mädchen-Zukunftstag am Donnerstag, den 28. April 2022 mitzuwirken!

Der Girls'Day vermittelt praktische Erfahrungen in Berufen und Studienfächern, in denen bisher nur wenige Frauen arbeiten. Durch Ihr Engagement beim Girls'Day fördern Sie den weiblichen Nachwuchs in Handwerk, Industrie, Informatik, Wissenschaft und Technik.

Unterstützen Sie junge Frauen bei ihrer Berufswahl und wecken Sie Talente!

Der Girls'Day –Mädchen-Zukunftstag 2022 lohnt sich für beide Seiten und:

  • leistet einen wichtigen Beitrag zur Berufs-und Studienorientierung von Schülerinnen
  • eröffnet jungen Frauen neue Perspektiven für ihre berufliche Zukunft
  • stellt für Unternehmenden Kontakt zum motivierten Nachwuchs her

Seien Sie (wieder) dabei!

  • Präsentieren Sie Ihren Arbeitsalltag für Schülerinnen ab der 5. Klasse!
  • Das Radar auf girls-day.de bringt Sie und Ihre Angebote mit der Nachfrage interessierter Mädchen zusammen.
  • Bieten Sie Angebote vor Ort an. Sollten Pandemie-Auflagen Ihre Veranstaltung erschweren, nutzen Sie die Möglichkeit Online-Angebote einzustellen.
Artikel teilen