Beratung

Wie können wir helfen?

Telefon

0521.106 7357 (Mo – Fr von 9 – 16 Uhr)

E-Mail

info@girls-day.de

Girls'Day in Niedersachsen

Der "Zukunftstag für Mädchen und Jungen" wird in jedem Schuljahr an allen allgemein bildenden Schulen für die Schuljahrgänge 5 - 9 durchgeführt. Dies wird durch den Erlass "Berufliche Orientierung an allgemein bildenden Schulen" vorgegeben.

Geplant ist eine Durchführung von Aktionen zur gendersensiblen Beruflichen Orientierung am 28. April 2022 in Niedersachsen in Präsenz. Parallel sollte als "Plan B" ein digitales Angebot bereitgestellt werden. Gleichzeitig sollten die Schulen, auch vor dem Hintergrund, dass der Aktionstag schon im letzten Schuljahr digital stattfand, einen Projekttag zur gendersensiblen Beruflichen Orientierung durchführen können. Gegebenenfalls kann alternativ die Thematik in den Fachunterricht eingebunden werden.

Schülerinnen und Schüler in Niedersachsen erhalten an diesem Aktionstag Einblicke in verschiedene Berufe, die geeignet sind, das traditionelle, geschlechtsspezifisch geprägte Spektrum möglicher Berufe für Mädchen und Jungen zu erweitern. Sie können an Aktionen in Betrieben, Hochschulen und Einrichtungen teilnehmen und sollen so Berufe erkunden, die sie selbst meist nicht in Betracht ziehen. Dabei soll von allen Beteiligten darauf geachtet werden, dass für Mädchen und Jungen getrennte Angebote vorgehalten werden. Mädchen haben so die Möglichkeit, "typische Männerberufe" in Technik und Naturwissenschaft kennen zu lernen.

Artikel teilen