Girls'Day nachhaltig

Codename Yvonne. Im Projekt Girls'Day steht Yvonne seit 2004 für all die Mädchen, die über den Girls'Day – Mädchen-Zukunftstag zu ihrem Ausbildungs- oder Studienplatz gekommen sind. Warum? 2004 begann Yvonne aus Westernohe eine Ausbildung als Werkzeugmechanikerin. Sie nahm 2002 am Girls'Day teil und hat so ihren Ausbildungsplatz gefunden. Seitdem haben viele Mädchen über den Girls'Day ihren Beruf gefunden. Wir stellen euch ab jetzt regelmäßig neue "Yvonnes" im Interview vor. Weitere Yvonnes findet ihr auch in unserer Mediathek.

Der Girls'Day ist ein großer Schritt

Cathrin Putz, Technischen Systemplanerin

Mit dem Girls'Day zur Verfahrensmechanik

Jana Mros, Verfahrensmechanikerin

Friseurin oder Elektronikerin

Nina Marx, Elektronikerin für Betriebstechnik

Vom Girls'Day zur besten Malergesellin

Antje Harz, Maler - und Lackiererin

Traumjob: Planungsingenieurin bei Porsche

Juliane Engel, KFZ-Mechatronikerin und Planungsingenieurin

Schwesterlicher Tipp zum Traumberuf

Vanessa Didam, Schornsteinfegerin

Mit Leidenschaft für Werkstücke

Marie Friedrich, Werkzeugmechanikerin

Eine tolle Möglichkeit, sich auszuprobieren

Annemarie Nein, Mechatronikerin

Mit Leidenschaft für Werkstücke

Marie Friedrich, 20 Jahre

Ausbildung mit Auslandserfahrung

Felisa Rincon-Roth, 20 Jahre