Beratung

Wie können wir helfen?

Telefon

0521.106 7357 (Mo – Fr von 9 – 16 Uhr)

E-Mail

info@girls-day.de

VWGIS veranstaltet Girls'Day 2023 am Standort Hannover

Gruppenbild mit Girls'Day-Teilnehmerinnen bei VW gis

Foto/Copyright: Volkswagen Group IT Solutions GmbH

Anders als die letzten beiden Jahre fand der Girls'Day bei der Volkswagen Group IT Solutions dieses Jahr live und in Farbe statt. 

Los ging es um 9.00 Uhr mit einer lockeren Begrüßungsrunde und einer Hausführung durch das Gebäude mit dem Standortverantwortlichen Christian Lenkeit. Hier haben die Teilnehmerinnen einen ersten Eindruck von den Flex-Desk-Arbeitsplätzen und den modernen Konferenzräumen und New Work Spaces gewonnen. Besonders gut kamen dabei die Sitzecken, Gis-Würfel und Liegestühle an, die sich einige Mädchen auch für ihre Klassenzimmer wünschen würden. Um 09.30 Uhr ging es dann mit der ersten Session im Konferenzraum "Maschsee" los.

Neben einer kurzen Vorstellungsrunde der TeilnehmerInnen startete unsere Ausbildungsbeauftrage Cindy und der Auszubildende für Fachinformatik Aurel mit ihren Infos zur Ausbildung und den Praktikumsmöglichkeiten bei der VWGIS. Dann stand ein erstes Teambuilding-Spiel namens "Chair Game", moderiert vom Agile Coach Moritz auf dem Programm. Hier sollten die Schülerinnen herausfinden und unter Beweis stellen, ob es auch ohne Kommunikation untereinander möglich ist, das gewünschte "Stuhlbild" im Konferenzraum zu stellen. Das erste Learning dank dieses Spieles: ohne den Austausch und das Kennenlernen untereinander wird es nicht möglich sein, erfolgreich als Team zu arbeiten.

Die nächste Sessions war dem Research & Insights Team gewidmet. Hierzu stellten Research Manager Jan und Research Managerin Franziska ihre Aufgaben vor und brachten den jungen Erwachsenen näher, wie man eine eigene Feedback-Umfrage zum Girls'Day richtig gestaltet. Die Ergebnisse wurden dafür von den Schülerinnen auf einem Whiteboard festgehalten und vorgestellt.    

Dann war es dann auch schon Zeit für die "Große Pause" und reichlich Pizza für die Schülerinnen. In dieser Zeit wurde sich viel unterhalten, gelacht und untereinander vernetzt. Bestens gestärkt ging es dann in ein kurzes Aufwärmspiel nach der Pause mit dem Namen "Story Cubes".  Agile Coach Moritz zeigte den Teilnehmerinnen, wie sie mit dem Motivwürfel spontan ins Erzählen kommen und warum es wichtig ist, der Kreativität auch mal freien Lauf zu lassen, um neue Ideen und Lösungen entwickeln zu können.

Bei einer Coding Session erklärten Kollegin Sarah und Kollege Tom den Mädchen, welche Aufgaben sie im Software Developement GVF übernehmen und zeigten anhand eines kurzen Java Exkurs, wie sich das Mini-Spiel "Schere, Stein, Papier" coden lässt. Nebenbei gab es einen Einblick von Sarah in ihren persönlichen Werdegang und Tipps für einen gelungenen Start für Frauen in der IT-Branche.

Im Anschluss berichtete das IT-Rollout Team um Michel, Justin und Max-Luca über ihre Aufgaben im D!AS Projekt und veranschaulichten das Thema mit coolen YouTube-Videos. Neben dem Fachvortrag begeisterten sie die Schülerinnen mit dem Auslesen eines Fahrzeugschlüssels vor Ort.

Nach einer kurzen Snack-Pause ging es dann spielerisch in die letzte Session des Tages mit den UX/UI KollegInnen des Competence Center Luba und Christian. Beide nahmen die Schülerinnen eindrucksvoll mit auf ihre Reise in die Welt des UX- und UI-Design. Dabei zeigten sie der Gruppe, was es mit einer Experience Journey auf sich hat und wie diese grafisch dargestellt werden kann. Anhand eines Praxisbeispiels konnten die Schülerinnen dann eine eigene User Journey auf dem White Board festhalten und sich gegenseitig präsentieren.

Der ereignisreiche Tag ging am frühen Nachmittag zu Ende. Das Fazit zum VWGIS-Girls'Day in Präsenz fiel durchweg positiv aus: In der abschließenden Feedbackrunde waren sich alle Schülerinnen nach der Online-Umfrage einig, dass für sie ein Job in der IT zukünftig definitiv infrage kommt!

 

Artikel teilen