Beratung

Wie können wir helfen?

Telefon

0521.106 7357 (Mo – Fr von 9 – 16 Uhr)

E-Mail

info@girls-day.de

Auftaktveranstaltung im Bundeskanzleramt

Die Bundesministerin für Bildung und Forschung Annette Schavan empfing bereits am 22. April in Vertretung von Bundeskanzlerin Angela Merkel Schülerinnen der 7. und 9. Klasse zum Girls'Day im Bundeskanzleramt. Die Veranstaltung bildete den Auftakt für den bundesweiten Aktionstag. Bundesministerin Schavan: "Im spannenden Feld von Technik und Naturwissenschaften brauchen wir in Deutschland alle Talente. Hier gibt es reizvolle Berufe und sehr gute Karrierechancen. Mit dem Girls'Day wollen wir Mädchen dazu ermutigen, sich für technische Fragen, naturwissenschaftliche Ausbildungen und Studiengänge zu öffnen, und sie dabei unterstützen, das ganze Spektrum an beruflichen Möglichkeiten zu erkennen.
Die 24 Berliner Schülerinnen hatten die Möglichkeit bei einem Technikparcours, der von Mitgliedsunternehmen der Initiative D21 organisiert wurde, ihre technischen Fähigkeiten zu erproben.Veranstaltung wurde per LiveStream übertragen.

Beim neunten Girls'Day – Mädchen-Zukunftstag erkundeten bundesweit über 126.000 Schülerinnen Technik und Naturwissenschaften. Die Beteiligung von Betrieben, Hochschulen und Forschungseinrichtungen stieg seit dem Start der Aktion im Jahr 2001 kontinuierlich auf über 9.000 Veranstaltungen zum Girls'Day 2009.

Artikel teilen