Beratung

Wie können wir helfen?

Telefon

0521.106 7357 (Mo – Fr von 9 – 16 Uhr)

E-Mail

info@girls-day.de

Angela Merkel empfängt Schülerinnen in Berlin

Mit über 8.100 Veranstaltungen und mehr als 137.000 Plätzen für Mädchen bot der Girls'Day in diesem Jahr Schülerinnen ab der fünften Klasse eine Auswahl wie noch nie um technische, naturwissenschaftliche, handwerkliche und IT-Berufe kennen zu lernen. Hier finden Sie eine Auswahl der diesjährigen Veranstaltungen.

Zum Girls'Day - Mädchen-Zukunftstag empfing Bundeskanzlerin Angela Merkel Schülerinnen in Berlin. Mädchen aus drei Berliner Schulen lernten bei einer Talkrunde das Bundeskanzleramt als Arbeitsplatz kennen und erkundeten bei einem Parcours von D21-Mitgliedsunternehmen praxisnah technische Berufe.

Kanzlerin Merkel ermunterte die Mädchen, mehr Mut bei der Wahl ihres Berufes zu haben. "Es ist wichtig, dass ihr euch auskennt, was gebraucht wird", sagte Angela Merkel zu Berliner Schülerinnen. Es sei heute leider immer noch oft so, dass Frauen schlechter bezahlt würden als Männer. Dabei sei die Art des Berufes entscheidend.

Artikel teilen