Beratung

Wie können wir helfen?

Telefon

0521.106 7357 (Mo – Fr von 9 – 16 Uhr)

E-Mail

info@girls-day.de

Mediathek

Infofilme und Screencasts

×

Kontakt

Rheinisch-Westfälische Technische Hochschule- RWTH Aachen
Pauwelsstraße 30
52074 Aachen
Telefon: 0241.80 96564
Ansprechpartnerin
Frau Birgit Penkert
Projektleiterin Girls'Day
Gleichstellungsbüro
Telefon: 0241.80 96564

Alter 12/16 Es leuchtet, piepst und bewegt sich – mit Technik die Welt verbesser

ausgebucht

Liebe Schülerinnen, 
 
wir bitten Euch, Folgendes unbedingt zu beachten: 
 
Die BetreuerInnen geben sich große Mühe, Euch einen interessanten, kurzweiligen und schönen Girls‘Day zu ermöglichen. Wir suchen motivierte Schülerinnen, die sich ihren Neigungen nach den Workshop selbst ausgesucht haben und ein wirkliches Interesse zeigen.  
 
Schriftliche Einladungen mit allen wichtigen Informationen bekommt ihr bis spätestens eine Woche vor dem Girls’Day per E-Mail. Bitte habt daher etwas Geduld, wenn Ihr nicht umgehend nach Eurer Anmeldung elektronische Post von uns bekommt.  
 
Behinderungen gehören zum Leben dazu, genauso wie Menschen mit Behinderung zu unserer Gesellschaft. Bitte sagt uns Bescheid, wenn es euch betrifft.  
 
Wichtig!!! Bitte schaut auch in Eure Spam Ordner, ob unsere Mails eventuell dort gelandet sind. 
 
Vielen Dank für Euer Verständnis!  
 
Euer Workshop: 
Fachgruppen Informatik, Physik & Chemie 
 
Für die Informatik: Das Lehr- und Forschungsgebiet Informatik 9 beschäftigt sich damit wie man Informatik an Kinder und Jugendliche aller Altersstufen vermitteln kann. Aktuell arbeiten wir daran bereits in der Grundschule Aspekte der Informatik zu vermitteln. Das Angebot des Schülerlabors Informatik InfoSphere reicht dabei von der dritten Klasse bis zum Abitur. 
 
Für die Chemie: Im Institut für Physikalische Chemie I werden die Eigenschaften von festen Materialien untersucht. Dabei liegt der Schwerpunkt auf Metall-Sauerstoff-Verbindungen, sogenannten Metalloxiden. Diese haben, abhängig von ihrer chemischen Zusammensetzung, viele technisch interessante Anwendungen, wie Batterien, Brennstoffzellen, und Gastrennmembranen.  
 
Für die Physik: Am I. Physikalischen Institut IA arbeiten mehrere Arbeitsgruppen an der Erforschung von physikalischen Eigenschaften neuer Materialien, die für verschiedene technische Anwendungen von Bedeutung sind oder werden können. Dazu gehören neben sogenannten Phasenwechselmaterialien für künftige Datenspeicher der nächsten Generation auch organische Halbleiter, die in dünnen Schichten zum Beispiel in Leuchtdioden zum Einsatz kommen.  
 
Hier wird es bunt und zwar sehr bunt und auch noch ein bisschen laut. Bewegen soll sich hier sogar auch noch was. 
In diesem Workshop geht es darum, mit einfacher Technik (LEDs, Motoren und Piepser) kleine Projekte zu gestalten, die die Welt ein kleines bisschen besser oder zumindest hübscher machen. Dabei kann es eine winkende Hand sein, die freundlich die Fußgänger aus dem Fenster begrüßt oder auch eine Reihe bunter Leds, die im Dunkeln den Weg weisen. Das Ganze funktioniert mit einem Mini-Computer als Steuerung.  
Während des Workshops lernt ihr, wie man Kristalle herstellt, mit denen man elektrische Spannungen erzeugen und Töne machen kann. Außerdem erfahrt ihr, wie man eine Leuchtdiode zum Leuchten bringt. Schließlich verwendet ihr den Mini-Computer, um mit den „tönenden Kristallen“ und den Leuchtdioden eine einfache Lichtorgel zu bauen.

Dieses Angebot ist barrierefrei. Wenn du begleitende Unterstützung benötigst, dann melde dich telefonisch oder per E-Mail beim Veranstalter, um deinen Besuch vor Ort zu planen.

Angebotsdauer

8:30 Uhr bis 16:00 Uhr

Platzangebot

Anzahl Plätze: 11

Anmeldung

Die Anmeldefrist für den Girls'Day 2018 ist abgelaufen. Eine Anmeldung zum nächsten Girls'Day ist ab November wieder möglich.

Bitte beachte
Zur Teilnahme an diesem Angebot musst du mindestens 12 Jahre alt sein.