Beratung

Wie können wir helfen?

WhatsApp

Mo – Fr von 14 – 17 Uhr

WhatsApp starten

Hinweis: Nur Nachrichten, die in der Zeit von Mo – Fr zwischen 14 und 17 Uhr bei uns ankommen, werden beantwortet. Deine Daten (Telefonnummer und Chat-Verlauf) bei uns werden von uns nach 24 Stunden gelöscht.

Wenn du uns über WhatsApp kontaktierst, beachte bitte, dass WhatsApp deine Daten (Texte, Fotos, Videos & Sprachnachrichten) auf Servern in den USA speichert. WhatsApp verschlüsselt alle Nachrichten, sodass sie in der Regel nicht von Dritten gelesen werden können. Weitere Infos findest du in unserer Datenschutzerklärung.

Wenn du dies nicht verstehst oder damit nicht einverstanden bist, nutze bitte unsere Hotline.

WhatsApp

Mo – Fr von 14 – 17 Uhr

Telefon

Der direkte Draht zum Girls'Day-Team

Hotline
0521.106 7354 (Mo – Fr von 14 – 17 Uhr)

Fachliche Beratung
0521.106 7357 (Mo – Fr von 9 – 16 Uhr)

E-Mail

info@girls-day.de

Erklärfilm

… zum Girls'Day & Boys'Day

×

KOOPERATIVE BERLIN

Meine Zukunft, mein Kiez: Wie Städte für die Zukunft mobil gemacht werden

digitales Angebot /22.4.2021 · 09:00 – 13:00 Uhr
/freie Plätze: 3/20
anmelden

Meine Zukunft, mein Kiez: Wie Städte für die Zukunft mobil machen?

Läufst du auch manchmal durch deinen Kiez und stellst dir vor, wie dort alles viel schöner, sauberer, klimafreundlicher, bunter oder lustiger sein könnte? Welche Möbel, Gärten, Spiele oder Sportparks würdest du auf freigewordenen Parkplätze bauen? Wieviel Platz wünschst du dir für Fußwege und wo sollen neue Radwege entlang führen?

 

Die Stadt- und Verkehrsplanung hat großen Einfluss auf das Zukunftsbild unserer Städte und Gesellschaften. Deswegen rücken in diesem Workshop die Themen Stadtraum und Mobilität in den Fokus, die noch immer stark männlich geprägt sind. Wir fragen uns gemeinsam, warum das so ist und ergründen, wie das Zusammenspiel von Stadt- und Verkehrsplanung nicht nur die Verkehrswende unterstützt, sondern auch mehr Menschen an unseren Städten und Gesellschaften teilhaben lässt – denn das macht unsere Städte in Zukunft viel lebenswerter und cooler!

 

Gemeinsam mit Urban Catalyst entdecken wir im Rahmen des Girls’ Day planerische Methoden wie das Fotografieren, Kartieren und Zeichnen. Und das Beste: Du gehst selbst raus in deinen Kiez und wendest diese direkt an! Mit Blick auf deine eigenen Lebensräume und alltäglichen Erfahrungen entwickeln wir gemeinsam Ideen für deinen Kiez (und die Kieze der anderen Teilnehmenden). Die gesammelten Erkenntnisse über den Stadtraum vor deiner Tür bringen wir anschließend mit Projekten und Arbeitserfahrungen von Urban Catalyst zusammen. Das wird spannend! 

 

Wir treffen uns digital!

 

Der Girls’ Day findet in diesem Jahr coronabedingt erneut digital statt, ein Teil des Workshops spielt sich dennoch direkt bei dir vor der Tür ab. Mithilfe des digitalen Whiteboard-Tools miro erarbeiten und testen wir gemeinsam verschiedene Ideen.

 

Wer steckt dahinter?

 

Das Projekt eineinhalbGrad nimmt die gegenwärtigen Sorgen, Fragen und Ideen junger Menschen auf und eröffnet durch digitale und analoge Events, Workshops, einem Insta-Kanal und vielfältigen Bildungsmaterialien Denk- und Aktionsräume rund um den Themenkomplex Klimawandel und Nachhaltigkeit. Das Projekt wird im Auftrag der Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz von der KOOPERATIVE BERLIN umgesetzt.

Die KOOPERATIVE BERLIN ist eine Kultur- und Medienproduktion und arbeitet seit über 10 Jahren an der Schnittstelle Medien, Geschichte, Politik und Bildung.

Urban Catalyst ist ein Stadtplanungsbüro aus Berlin. Hier arbeiten Stadtplaner*innen, Politikwissenschaftler*innen, Architekt*innen, Soziolog*innen und Landschaftsplaner*innen zusammen und entwickeln so mit Städten, Bürger*innen, Initiativen und Unternehmen neue Zukunftsvisionen und Ideen für die Städte von morgen. 

https://www.urbancatalyst.de/de/

https://www.instagram.com/urban_catalyst_berlin/ 

 

Überblick verloren?

 

Wer? 15 Schüler*innen aus Berlin

Wichtig! Anmeldungen bitte erst ab 14 Jahren

Wann? 22.04.2021, 9:00 - 13:00 Uhr (Kommt gerne bereits kurz vorher in den Raum, um mögliche technische Probleme vorab zu lösen)

Ort? Du erhältst rechtzeitig einen Zoom-Link von uns.

 

Gemeinsam möchten wir:

 

  • Blick für Stadtraum und Mobilität schärfen + ein Verständnis für queerfeministische Stadtplanung schaffen
  • Alltagserfahrungen und Lebensraum in den Kontext Stadt einordnen
  • Interesse für Stadtplanung und planerische Analyse wecken
  • Planerische Methodik kennenlernen und ausprobieren (z.B. fotografieren, kartieren, zeichnen)
  • Info und Erfahrungswerte zum Arbeitsalltag von Stadt-/Verkehrsplaner:innen und möglichen Studiengängen weitergeben

 

Was wird gebraucht?

 

  • Zugang zum Internet
  • Laptop oder PC
  • Handykamera
  • Wer mag auch: Zettel und Stift zum Zeichnen

Weitere Informationen zu unserem Angebot findest du auf unserer Website.

Anmeldung

Bei diesem Angebot kannst du dich online anmelden.

KOOPERATIVE BERLIN
Schönhauser Allee 161 A
10435 Berlin
Telefon: 030.23257460
Ansprechperson
Hanna Lückmann
Projektleitung EineinhalbGrad
ACTION
Telefon: 030.232574622
Artikel teilen