Beratung

Wie können wir helfen?

Telefon

0521.106 7357 (Mo – Fr von 9 – 16 Uhr)

E-Mail

info@girls-day.de

Werkzeugmechanikerin

Was macht eine Werkzeugmechanikerin?

Als Werkzeugmechanikerin bist du für die Herstellung von unterschiedlichen Werkzeugen und Formen zuständig. Dazu gehören Druck-, Spritzguss-, Stanz- und Umformwerkzeuge sowie Press- und Prägeformen. Zudem fertigst du chirurgische Instrumente an. Deine Einsatzgebiete sind entweder die Stanztechnik in der du Einzelteile für Stanzwerkzeuge anfertigst oder die Instrumententechnik, in der du feinmechanische Produkte herstellst. Grundsätzlich wendest du unterschiedliche Metallbearbeitungsverfahren an wie die manuelle Bearbeitung von Werkstücken oder die Bearbeitung mit CNC-Maschinen.

Wo arbeiten Werkzeugmechanikerinnen?

Du hast die Möglichkeit in Betrieben der metall- und kunststoffverarbeitenden Industrie zu arbeiten oder bei Werkzeugbaubetrieben. Ebenso in Unternehmen die feinmechanische sowie medizintechnische Geräte herstellen.

Verdienst

Hier findest du Infos zu den Ausbildungskosten bzw. Ausbildungsverdienst: BERUFENET - Berufsinformationen einfach finden (arbeitsagentur.de)

Hier findest du ein beispielhaftes Einkommen nach der Ausbildung: BERUFENET - Berufsinformationen einfach finden (arbeitsagentur.de)

Schulabschluss

Die meisten Personen haben vor der Ausbildung den mittleren Bildungsabschluss absolviert. Dennoch kannst du dich auch ohne Hauptschulabschluss bewerben.

Artikel teilen