Beratung

Wie können wir helfen?

Telefon

0521.106 7357 (Mo – Fr von 9 – 16 Uhr)

E-Mail

info@girls-day.de

Pilotin (Berufs-/Verkehrsflugzeugführerin)

Pilotin im Cockpit eines Flugzeuges.

Was macht eine Pilotin?

Eine Pilotin steuert ein Verkehrsflugzeug, das Personen oder Fracht befördert. Die Pilotin ist dabei verantwortlich für das Flugzeug, die beförderten Personen oder Fracht und trägt Sorge dafür, dass alle Abläufe funktionieren. 

Dabei gibt es verschiedene Flugzeugtypen, auf die die Pilotinnen geschult werden. Nach einem Einstieg auf der Kurzstrecke (Flüge innerhalb Europas) können sich Pilotinnen auch auf die Langstrecke, d. h. interkontinentale Flüge weiterschulen lassen. Der Beruf der Pilotin ist sehr vielschichtig – jeder Flug bietet neue Wetterbedingungen, individuelle Passagiere und auch die Routen und Ziele sind abwechslungsreich. Wichtige Voraussetzungen für den Beruf der Pilotin sind neben räumlichem Vorstellungsvermögen Stressresistenz, Teamfähigkeit und Entscheidungsfreude. 

Wo arbeiten Pilotinnen? 

Wer kann schon behaupten in 10 km Höhe und über den Wolken zu arbeiten und immer unterschiedliche Ziele anzusteuern? Es gibt klare Prozesse und Abläufe innerhalb des Flugbetriebs – aber auch viel Freiheit und Flexibilität. Die Pausen auf den Umläufen, das sind die Zwischenstopps, geben ausreichend Möglichkeit, fremde Länder und Kulturen kennenzulernen. 

Verdienst 

Während der Ausbildung erhältst du meistens keine Vergütung. Ggf. fallen sogar Kosten an, z. B. Lehrgangsgebühren und Prüfungsgebühren. Nach der Ausbildung kann das Einstiegsgehalt zwischen 50.000 und 65.000 Euro liegen. Eine Kapitänin verdient kann je nach Erfahrung und Zeit im jeweiligen Unternehmen sogar zwischen anfangs ca. 90.000 und bis zu 200.000 Euro verdienen. 

Schulabschluss 

Rechtlich ist kein bestimmter Abschluss vorgeschrieben. Einige Bildungsanbieter setzen die allgemeine oder fachgebundene Hochschulreife voraus, je nachdem ob du eine Ausbildung zur Berufsflugzeugführerin oder Verkehrsflugzeugführerin machen möchtest oder über ein Studium die entsprechende Lizenz erwerben möchtest.

Artikel teilen