Beratung

Wie können wir helfen?

Telefon

0521.106 7357 (Mo – Fr von 9 – 16 Uhr)

E-Mail

info@girls-day.de

Informatik: Zukunftsberufe für kreative Köpfe

Screenshot der Videokonferenz des Workshop Girls'Day und GI

Wir als bundesweite Koordinierungsstelle Girls'Day – Mädchen-Zukunftstag haben zum #girlsdaydigital erstmals auch zwei eigene digitale Workshops angeboten.

Eines davon war der Workshop "Informatik: Zukunftsberufe für kreative Köpfe“, der in Kooperation mit der Gesellschaft für Informatik e. V. stattfand und 24 Mädchen im Alter von 11 bis 17 Jahren an die Informatik heranführte. Auf kurzweilige, praxisbezogene Weise erarbeiteten die Teilnehmerinnen gemeinsam, wo im Alltag und in der Arbeitswelt Informatik vorkommt und hinterfragten kritisch gängige Klischees: "Man muss ja nicht mit drei Bildschirmen im Keller sitzen, in der Nacht, wenn alles dunkel ist. Das ist ja eher das Bild von Hackern, das in Filmen vorkommt, aber das muss ja nicht bei allen Berufen so sein, die irgendwas mit Technik zu tun haben", fand die 13-jährige Lina. 

In Kleingruppen bekamen die Teilnehmerinnen die Gelegenheit, sich mit einem von drei Role Models auszutauschen: Die drei jungen Frauen Sabine, Liv und Helena berichteten von ihrem Weg in die Informatik und gaben Tipps. Im Kreativ-Raum entwarfen die Mädchen dann basierend auf ihren eigenen Interessen mögliche Zukunftsberufe. 

Die Rückmeldung zum Workshop war durchweg positiv. So sagte die 11-jährige Eleftheria, die gerne Computerspiele spielt: "Mir hat er heutige Tag sehr Spaß gemacht und jetzt weiß ich vielleicht auch, was ich in der Zukunft mal sein werde". Davon, dass die Informatik aktuell noch eher männerdominiert ist, lässt sich Patricia (14) nicht beeindrucken: "Das ist eigentlich gar kein Thema für mich. Ich habe mich schon sehr früh für Informatik und Technik interessiert. Und dann haben zwar meine Freunde immer gesagt: ‚Das ist doch eher ein Beruf für Jungs‘, aber darauf habe ich gesagt: ‚Mich interessiert das. Warum soll das dann ein Beruf für Jungs sein? Ich bin ein Mädchen."

Über die Gesellschaft für Informatik e. V.

Die Gesellschaft für Informatik e.V. (GI) ist die größte und wichtigste Fachgesellschaft für Informatik im deutschsprachigen Raum und vertritt seit 1969 die Interessen der Informatikerinnen und Informatiker in Wissenschaft, Wirtschaft, öffentlicher Verwaltung, Gesellschaft und Politik. Die Mitglieder der GI eint die Sicht auf Informatik als eine dynamische und zukunftsweisende Disziplin, die sie inhaltlich mitgestalten und weiterentwickeln. 

Artikel teilen