Beratung

Wie können wir helfen?

WhatsApp

Mo – Fr von 14 – 17 Uhr

WhatsApp starten

Hinweis: Nur Nachrichten, die in der Zeit von Mo – Fr zwischen 14 und 17 Uhr bei uns ankommen, werden beantwortet. Deine Daten (Telefonnummer und Chat-Verlauf) bei uns werden von uns nach 24 Stunden gelöscht.

Wenn du uns über WhatsApp kontaktierst, beachte bitte, dass WhatsApp deine Daten (Texte, Fotos, Videos & Sprachnachrichten) auf Servern in den USA speichert. WhatsApp verschlüsselt alle Nachrichten, sodass sie in der Regel nicht von Dritten gelesen werden können. Weitere Infos findest du in unserer Datenschutzerklärung.

Wenn du dies nicht verstehst oder damit nicht einverstanden bist, nutze bitte unsere Hotline.

WhatsApp

Mo – Fr von 14 – 17 Uhr

Telefon

Der direkte Draht zum Girls'Day-Team

Hotline
0521.106 7354 (Mo – Fr von 14 – 17 Uhr)

Fachliche Beratung
0521.106 7357 (Mo – Fr von 9 – 16 Uhr)

E-Mail

info@girls-day.de

Erklärfilm

… zum Girls'Day & Boys'Day

Girls'Day in Serbien

Auch in Serbien gibt es wenige weibliche Vorbilder in naturwissenschaftlichen, technischen und Informatik Berufen. Daher organisierte die Gesellschaft für internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH erstmalig am 26. April 2012 den Girls'Day in 23 serbischen Städten. Der Fokus lag dabei auf den weiblichen Führungskräften von naturwissenschaftlichen, technischen, ingenieurwissenschaftlichen und IT-Unternehmen. Somit wurden 482 Schülerinnen aus 63 Schulen zu Berufswegen abseits der bisherigen Vorstellungen ermutigt.  

Der erste, serbische Girls'Day war ein voller Erfolg für die Schülerinnen und Unternehmen, da den Mädchen so neue Perspektiven eröffnet wurden. Viele Teilnehmerinnen gaben an, dass sie die neuen Erfahrungen mit in ihre Berufswahl einfließen lassen wollen und Karrieren in den Bereichen der Naturwissenschaft, Technik, Informatik und Ingenieurswissenschaften nicht mehr ausschließen. Durch die hohe Zufriedenheit auf Seiten aller Beteiligten, solle der Girls'Day zukünftig öfter durchgeführt werden. Schließlich sollen auch in Serbien Mädchen nicht von vorgeformten Vorstellungen bei der Berufsorientierung beeinflusst werden. 

 

 

Artikel teilen