Beratung

Wie können wir helfen?

WhatsApp

Mo – Fr von 14 – 17 Uhr

WhatsApp starten

Hinweis: Nur Nachrichten, die in der Zeit von Mo – Fr zwischen 14 und 17 Uhr bei uns ankommen, werden beantwortet. Deine Daten (Telefonnummer und Chat-Verlauf) bei uns werden von uns nach 24 Stunden gelöscht.

Wenn du uns über WhatsApp kontaktierst, beachte bitte, dass WhatsApp deine Daten (Texte, Fotos, Videos & Sprachnachrichten) auf Servern in den USA speichert. WhatsApp verschlüsselt alle Nachrichten, sodass sie in der Regel nicht von Dritten gelesen werden können. Weitere Infos findest du in unserer Datenschutzerklärung.

Wenn du dies nicht verstehst oder damit nicht einverstanden bist, nutze bitte unsere Hotline.

WhatsApp

Mo – Fr von 14 – 17 Uhr

Telefon

Der direkte Draht zum Girls'Day-Team

Hotline
0521.106 7354 (Mo – Fr von 14 – 17 Uhr)

Fachliche Beratung
0521.106 7357 (Mo – Fr von 9 – 16 Uhr)

E-Mail

info@girls-day.de

Erklärfilm

… zum Girls'Day & Boys'Day

Girls'Day in Griechenland

In Athen besucht Staatssekretär Thomas Rachel das Projekt GRAEDUCATION

Foto: BMBF

Am 10.06.2019 veranstalteten die Verbundpartner des Projektes GRÆDUCATION in Zusammenarbeit mit der griechischen Arbeitsagentur OAED und mit Unterstützung zahlreicher griechischer und deutscher Partnerinnen und Partner den ersten griechischen Girls'Day auf dem Dach des Stavros Niarchos Cultural Centers in Athen. Ziel war es, insbesondere Schülerinnen die beruflichen Perspektiven, die sich durch neue, grüne, auf Nachhaltigkeit und Klimaschutz fokussierte Technologien ergeben, aufzuzeigen und sie für technische Berufsbilder in diesem Bereich zu begeistern.

Der Staatssekretär im Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF), Thomas Rachel und die Präsidentin der griechischen Arbeitsagentur, Maria Karamesini eröffneten die Veranstaltung vor über 300 TeilnehmerInnen. Sowohl das EnergyLab aus Gelsenkirchen, das FIAP e.V., das Bildungszentrum der Handwerkskammer Münster als auch griechische und deutsche Dozentinnen und Dozenten von Schulen und Berufsschulen, griechische Unternehmen und Institutionen boten interaktive Experimente und Labore, in den man "Green Skills" trainieren konnte.

Organisiert und koordiniert wurde das Event zusammen von FIAP und der deutsch-griechischen Industrie- und Handelskammer.
 
Das Event stieß auf großen Zuspruch. Viele der Mädchen äußerten von sich aus den Wunsch mehr über die Berufsbilder zu erfahren und häufiger die Möglichkeit zu haben, mit neuen Technologien zu experimentieren, um eigene Potenziale zu entdecken. 

graeducation.org/graeducation-de/erster-griechischer-girls-day-graeducation-setzt-akzente-in-der-griechischen-berufsorientierung/

Artikel teilen