Beratung

Wie können wir helfen?

Telefon

0521.106 7357 (Mo – Fr von 9 – 16 Uhr)

E-Mail

info@girls-day.de

Mediathek

Infofilme und Screencasts

Ein Tag im Heizkraftwerk in Herne

20 junge Frauen im Alter von 14 bis 16 Jahren begrüßte Werkstattleiter Paul Zahlaus zu einem aufregenden Tag im Evonik Steag-Kraftwerk Herne. Nach dem offiziellen Empfang durch Kraftwerksleiter Dr. Hueseyin Rall legten die Schülerinnen gleich selber Hand an. In der Werkstatt hatten Auszubildende des Standorts Herne bereits einen technischen ‚Schnupperkurs’ vorbereitet: Aus verschiedenen Metallteilen bauten die Mädchen einen Handy-Ständer und lernten dabei auf spielerische Weise grundlegende Techniken der Metallbearbeitung kennen.

Für Paul Zahlaus hat der Girls Day gleich mehrere wichtige Funktionen:"Wir haben mit dem Girls Day eine hervorragende Möglichkeit, Schülerinnen bei der Gestaltung ihrer beruflichen Zukunft mit Informationen aus erster Hand zu unterstützen und die Evonik Steag erlebbar auch als interessanten Arbeitgeber zu präsentieren.“ Und Kraftwerksleiter Dr. Rall ergänzt: "Schließlich arbeiten wir an einer der spannendsten Fragestellungen: Wie sieht die Energieversorgung heute und morgen aus?“ Beim Rundgang durch das Kraftwerk konnten sich die jungen Frauen neben der Technik auch über grundlegende Fragen der Energieversorgung informieren. Gerade das Thema ‚Ausbildung’ hat am Standort Herne einen hohen Stellenwert.

Aktuell erhalten hier 24 Auszubildenden die Möglichkeit zu einer umfassenden, technischen Ausbildung. Für Dr. Rall ist der in Herne seit 2008 durchgeführte Girls Day Teil eines weiter gesteckten Ziels: "Wir haben als Arbeitgeber auch eine regionale Verantwortung. Die bereits seit einigen Jahren bestehende Kooperation zwischen dem Kraftwerk und einer Schule in Herne - Wanne ist nur ein, wenn auch wichtiger Teil unserer Verantwortung für die Menschen der Region.“