Beratung

Wie können wir helfen?

Telefon

0521.106 7357 (Mo – Fr von 9 – 16 Uhr)

E-Mail

info@girls-day.de

Mediathek

Infofilme und Screencasts

Bundesministerin Kristina Schröder in der Tischlerei abitare

Zu den Highlights gehörte unter anderem die Veranstaltung in der Tischlerei abitare in Berlin-Kreuzberg. Hier schaute Bundesfamilienministerin Kristina Schröder den Mädchen über die Schulter. Das Bundesforschungsministerium hatte 30 Mädchen ins Max-Delbrück-Centrum eingeladen. Bereits einen Tag vor dem Girls'Day, am 13. April, kamen 24 Schülerinnen zur Girls'Day-Auftaktveranstaltung ins Bundeskanzleramt: Empfangen wurden sie von Bundeskanzlerin Angela Merkel.

"Mit dem Girls' Day bieten wir Mädchen die Möglichkeit, in Berufe hineinzuschnuppern, von denen sie meist nur vage Vorstellungen hatten", erklärte Ministerin Schröder. "Die Erfahrung zeigt: Je mehr Mädchen über bislang männlich dominierte Berufe erfahren, desto stärker ist ihr Interesse. Wir wollen Mädchen und jungen Frauen nicht vorschreiben, welchen Beruf sie wählen sollen, aber wir müssen ihnen die Chance geben, ihre Talente zu entdecken und später im Beruf zu verwirklichen."