Mädchen spüren Stromfresser auf

Mädchen in einer Wärmezentrale

Beim Girls'Day von ClubE nehmen die Mädchen die Wärmezentrale der Galeries Lafayette ins Visier. © Berliner Energieagentur

Rabatte für Kunden, die mit dem Fahrrad kommen, viele grüne Pflanzen für gute Luft und Spiegellichtkegel zur optimalen Tageslichtnutzung: So stellen sich Mädchen das klimafreundliche Einkaufszentrum der Zukunft vor. Diese und weitere kreative Ideen haben sich 21 Mädchen bei einem Workshop von ClubE ausgedacht, der anlässlich des Girls’Day bei der Berliner Energieagentur GmbH (BEA) in Berlin-Mitte durchgeführt wurde.

Beim dem Workshop durften die Mädchen erstmals Praxisluft als Energieberaterinnen schnuppern: Nach der Besichtigung der Wärmezentrale des Bürogebäudes der Galeries Lafayette, machten sich die Mädchen anschließend im Einkaufszentrum des Hauses auf die Suche nach großen und kleinen Stromfressern. Die Mädchen deckten dabei stattliche Energieverbraucher wie Beleuchtung, Rolltreppen und Kühltheken auf und überlegten, wo man Strom einsparen könnte. "Wahnsinn, wo überall Energie verbraucht wird!", kommentiert die 14-jährige Teilnehmerin Hannah Blitz, die die 8. Klasse des Robert-Blum-Gymnasiums besucht. "Nach dem heutigen Tag kann ich mir gut vorstellen, was eine Energieberaterin den ganzen Tag so macht, vielleicht wäre das auch was für mich in der Zukunft!"

Zum Interview mit Simone Kleeberger von der BEA

zurück