Beratung

Wie können wir helfen?

Chat

Mo – Fr von 14 – 17 Uhr

WhatsApp

Mo – Fr von 14 – 17 Uhr

WhatsApp starten

Hinweis: Nur Nachrichten, die in der Zeit von Mo – Fr zwischen 14 und 17 Uhr bei uns ankommen, werden beantwortet. Deine Daten (Telefonnummer und Chat-Verlauf) bei uns werden von uns nach 24 Stunden gelöscht.

Wenn du uns über WhatsApp kontaktierst, beachte bitte, dass WhatsApp deine Daten (Texte, Fotos, Videos & Sprachnachrichten) auf Servern in den USA speichert. WhatsApp verschlüsselt alle Nachrichten, sodass sie in der Regel nicht von Dritten gelesen werden können. Weitere Infos findest du in unserer Datenschutzerklärung.

Wenn du dies nicht verstehst oder damit nicht einverstanden bist, nutze bitte unseren Chat oder unsere Hotline.

Chat

Mo – Fr von 14 – 17 Uhr

WhatsApp

Mo – Fr von 14 – 17 Uhr

Telefon

Der direkte Draht zum Girls'Day-Team

Hotline
0521.106 7354 (Mo – Fr von 14 – 17 Uhr)

Fachliche Beratung
0521.106 7357 (Mo – Fr von 9 – 16 Uhr)

E-Mail

info@girls-day.de

Mediathek

Infofilme und Screencasts

"Ich mag es, Dinge zu schaffen und etwas in der Hand zu haben, dass ich zeigen kann, dass ich es gemacht hab."

Karolina, 15 Jahre

Ich war dieses Jahr zum ersten Mal beim Girls'Day dabei. An dem Tag war ich neugierig, was alles passieren wird und ob die Berufe die Dorst Technologies anbietet, was für mich wären - obwohl diese Berufe dank Vorurteil meist nur von Männern ausgeführt werden. Das ist so schade, denn es gibt so viele handwerklich talentierte Mädchen. Ich zum Beispiel fand Werken in der Schule immer toll. Ich mag es Dinge zu schaffen und etwas in der Hand zu haben, dass ich zeigen kann, dass ich es gemacht hab. Ich habe mich schon immer für Computer interessiert und wie man mit Computerprogrammen zeichnet und ein Produkt daraus entsteht.

Der Tag war für mich sehr bereichernd, denn die Berufe "Mechanikerin" und der "Technische Produktdesignerin" haben mir so gut gefallen, dass ich sogar vielleicht noch ein Praktikum machen möchte. Der Girls'Day ist etwas Besonderes, denn Mädchen wie ich haben die Chance Dinge zu probieren, vor denen sie vorher vielleicht Angst hatten. Ich habe zum Beispiel Angst davor von anderen "blöd angeschaut" zu werden, weil ich schon immer in jungstypischen Sachen besser als in mädchentypischen Sachen war. Der Girls'Day war für mich eine Bereicherung, denn ich konnte das, was ich kann, tun ohne blöd angeschaut zu werden. Die Azubis, die uns ihren Beruf gezeigt haben, fanden es eher interessant, dass Mädchen so etwas auch tun können. Meine #girlsdaypower ist es, Dinge zu können die andere Mädchen eher weniger können. Ich hoffe, dass der Girls'Day immer weiter stattfindet, denn er hat mir geholfen mich besser zu fühlen. Und ich denke, dass er vielen Mädchen helfen kann und sie bestärken kann anders zu sein. Ich möchte mich dafür bedanken, dass Ihr, das "Girls'Day-Team", diesen Tag geschaffen habt, um Mädchen zu helfen und Vorurteile zu beseitigen.