"Bei diesem Beruf muss man schwindelfrei sein!"

Rieke, 11 Jahre

In diesem Jahr war ich zum ersten Mal beim Girls'Day dabei. Ich habe den Tag bei einem Freund der Familie verbracht, der ein kleines Innenausbau-Unternehmen hat. Zuerst bekam ich meine Grundausrüstung: Zoll-Stock, Kugelschreiber und einen großen Bleistift. Dann fuhren wir alle im Firmen-Bus zum Baumarkt. Dort kauften wir Wedi-Zementfaserplatten um damit einen alten Abzug (Schornstein) zu verkleiden und dazu den passenden Kleber von Schönox Q8. Dann fuhren wir zur Baustelle. Dort war unser Ziel alles fertig zu spachteln. Erst rührten wir die Spachtelmasse zusammen. Wir haben die Wände mit Pufas Pufamur SH-45 gespachtelt.