Beratung

Wie können wir helfen?

Telefon

0521.106 7357 (Mo – Fr von 9 – 16 Uhr)

E-Mail

info@girls-day.de

Mediathek

Infofilme und Screencasts

Login

Nur für Unternehmen und Arbeitskreise

Bitte melden Sie sich an:

Passwort vergessen?

Schiffsmechanikerin

Du wirst selten seekrank, liebst das Meer und hast gerne mit schwerem Gerät zu tun? Dann ist die Ausbildung zur Schiffsmechanikerin genau das Richtige für dich. Schiffsmechanikerinnen bedienen, reparieren und warten die Maschinen und technischen Anlagen an Bord eines Schiffes und führen Instandhaltungsarbeiten an Deck durch.

Sie arbeiten hauptsächlich bei Reedereien und werden in allen Bereichen der Küsten- und Seeschifffahrt, im Güterverkehr und im Passagierverkehr eingesetzt. Auch in Hafenbetrieben oder Unternehmen der Bugsier- und Bergungsschifffahrt sind Schiffsmechanikerinnen beschäftigt. Darüber hinaus können sie in der Meeresfischerei, bei der Bundesmarine und bei der Küstenwache (Bundespolizei) tätig sein. Auch Wasserwirtschafts- und Schifffahrtsämter oder Schiffbaubetriebe kommen als Arbeitgeber infrage.

Zu Land und zu Wasser

Da bestimmte Inhalte der praktischen Ausbildung an Bord nur schwer zu vermitteln sind, müssen sie überbetrieblich in geeigneten Ausbildungsstätten an Land durchgeführt werden. Zu dieser überbetrieblichen Ausbildung gehören die Metallbearbeitung, die Brandabwehr und Rettung sowie die Gefahrenabwehr.
 
 Die auf diesem Weg erworbenen Grundfertigkeiten und -kenntnisse sind für sehr oft unverzichtbare Berufserfahrungen bei Entscheidungsprozessen auf See.

Ausbildungsdauer: 3 Jahre

Einstiegsgehalt etwa 1600 bis 2200 Euro.