Beratung

Wie können wir helfen?

WhatsApp

Mo – Fr von 14 – 17 Uhr

WhatsApp starten

Hinweis: Nur Nachrichten, die in der Zeit von Mo – Fr zwischen 14 und 17 Uhr bei uns ankommen, werden beantwortet. Deine Daten (Telefonnummer und Chat-Verlauf) bei uns werden von uns nach 24 Stunden gelöscht.

Wenn du uns über WhatsApp kontaktierst, beachte bitte, dass WhatsApp deine Daten (Texte, Fotos, Videos & Sprachnachrichten) auf Servern in den USA speichert. WhatsApp verschlüsselt alle Nachrichten, sodass sie in der Regel nicht von Dritten gelesen werden können. Weitere Infos findest du in unserer Datenschutzerklärung.

Wenn du dies nicht verstehst oder damit nicht einverstanden bist, nutze bitte unseren Chat oder unsere Hotline.

WhatsApp

Mo – Fr von 14 – 17 Uhr

Telefon

Der direkte Draht zum Girls'Day-Team

Hotline
0521.106 7354 (Mo – Fr von 14 – 17 Uhr)

Fachliche Beratung
0521.106 7357 (Mo – Fr von 9 – 16 Uhr)

E-Mail

info@girls-day.de

Mediathek

Infofilme und Screencasts

Login

Nur für Unternehmen und Arbeitskreise

Bitte melden Sie sich an:

Passwort vergessen?

Kraftfahrzeugmechatronikerin

Als Kraftfahrzeugmechatronikerin bist du dafür zuständig, Fahrzeuge am Laufen zu halten: Dazu prüfst und reparierst du Motoren, Bremsen, Abgasanlagen oder die Fahrwerke. Mit modernen computergestützten Mess- und Prüfgeräten spürst du elektronische Fehler in Fahrzeugen auf. Doch Handanlegen ist für dich ebenso selbstverständlich. Denn wenn der Motor Probleme macht, machst du ihn wieder fit. Falls mal jemand einen Sonderwunsch für sein Fahrzeug hat, rüstest du es im Handumdrehen mit Zusatzsystemen, Sonderausstattungen und Zubehörteilen aus.

Sorgfalt ist das A und O

Für das gründliche Warten und Beheben von Fehlern ist sorgfältiges Arbeiten das A und O. Gerade wenn es um die Sicherheit des Fahrzeugs geht, ist der verantwortungsbewusste Umgang mit den Fahrzeugen unabdingbar. Da du häufig Montier- und Demontagearbeiten durchführen musst, solltest du dich für Werken und Technik interessieren. Anstellungsmöglichkeiten findest du in Autowerkstätten oder bei Autohändlern und -herstellern sowie bei Unternehmen mit eigenem Fuhrpark. Der Beruf wird in fünf Schwerpunkten ausgebildet

  • Personenkraftwagentechnik
  • Nutzfahrzeugtechnik
  • Motorradtechnik
  • System- und Hochvolttechnik
  • Karosserietechnik

Ausbildungsdauer:
Verdienstmöglichkeiten:
 mit Berufserfahrung etwa 2.400 Euro