Beratung

Wie können wir helfen?

WhatsApp

Mo – Fr von 14 – 17 Uhr

WhatsApp starten

Hinweis: Nur Nachrichten, die in der Zeit von Mo – Fr zwischen 14 und 17 Uhr bei uns ankommen, werden beantwortet. Deine Daten (Telefonnummer und Chat-Verlauf) bei uns werden von uns nach 24 Stunden gelöscht.

Wenn du uns über WhatsApp kontaktierst, beachte bitte, dass WhatsApp deine Daten (Texte, Fotos, Videos & Sprachnachrichten) auf Servern in den USA speichert. WhatsApp verschlüsselt alle Nachrichten, sodass sie in der Regel nicht von Dritten gelesen werden können. Weitere Infos findest du in unserer Datenschutzerklärung.

Wenn du dies nicht verstehst oder damit nicht einverstanden bist, nutze bitte unseren Chat oder unsere Hotline.

WhatsApp

Mo – Fr von 14 – 17 Uhr

Telefon

Der direkte Draht zum Girls'Day-Team

Hotline
0521.106 7354 (Mo – Fr von 14 – 17 Uhr)

Fachliche Beratung
0521.106 7357 (Mo – Fr von 9 – 16 Uhr)

E-Mail

info@girls-day.de

Mediathek

Infofilme und Screencasts

Login

Nur für Unternehmen und Arbeitskreise

Bitte melden Sie sich an:

Passwort vergessen?

Ingenieurin für Mobilität und Verkehr

Wie der Name des Studiengangs "Mobilität und Verkehr" schon sagt, geht es bei diesem Studium rund um den Verkehr, und der wird ja heutzutage nicht weniger … Um den gesellschaftlichen, wirtschaftlichen und ökologischen Herausforderungen begegnen zu können, werden zunehmend Verkehrsingenieurinnen benötigt, die über fachübergreifende Qualifikationen verfügen und durch vernetztes Denken komplexe Aufgaben ganzheitlich und nachhaltig bewältigen können.

Probleme lösen

Als Massenphänomen schafft Verkehr und das ständig wachsende Verkehrsaufkommen erhebliche Probleme, die nur mit innovativen Methoden und Techniken zu meistern sind. Zur Entwicklung neuer Lösungsstrategien sind fachübergreifende Qualifikationen gefragt, die wirst du im Studium lernen.

Solides, verkehrssystemübergreifendes Grundlagenwissen

Im Studium werden die Verkehrssysteme Straßenverkehr, Bahnverkehr, Luftfahrt und in geringem Maße auch Binnenschifffahrt behandelt. Absolventinnen sind in der Lage erfolgreich Aufgaben in verkehrsbezogenen Arbeitsfeldern zu übernehmen. Der Bachelorabschluss eignet sich insbesondere als Berufseinstieg bei größeren Unternehmen der Verkehrsbranche, bei denen durch betriebsinterne Weiterbildungsprogramme die Möglichkeit besteht, aufbauend auf den bereits vorhandenen Kenntnissen unternehmensspezifisches Spezialwissen zu erwerben.

Studiendauer:
Verdienstmöglichkeiten:
mit Berufserfahrung  etwa 3.000 Euro