Beratung

Wie können wir helfen?

Telefon

0521.106 7357 (Mo – Fr von 9 – 16 Uhr)

E-Mail

info@girls-day.de

Mediathek

Infofilme und Screencasts

Login

Nur für Unternehmen und Arbeitskreise

Bitte melden Sie sich an:

Passwort vergessen?

Glasapparatebauerin

Du magst Handarbeit? Dann ist der Beruf der Glasapparatebauerin genau das Richtige für dich: Glasapparatebauerinnen stellen in Handarbeit Glasapparate und Hohlgläser her, die in Laboratorien für die Medizinforschung oder in der Verfahrenstechnik zahlreicher Industriezweige verwendet wer­den. Technische Zeichnungen dienen ihnen als Vorlage für die Verarbeitung von Glas, Kunststoffen, Metallen oder Glaskeramik.

Wie im Physikunterricht

Über der Flamme eines Gasbrenners wärmen sie Glashalbzeuge so lange, bis diese zähflüssig und formbar sind, dann blasen sie den Glaskörper in die gewünschte Form. Fertiggestellte Produkte wie Reagenz­ gläser oder Destillationskolben messen, prüfen und justieren sie abschließend. Glasapparatebauerinnen arbeiten hauptsächlich in Betrieben des Glasapparatebaus (z.B. Glasbläse­reien für chemisch­technische Spezialgläser). In Werkstätten oder Werkhallen stellen sie Glasapparate und technische Glasgeräte her. Auch in La­gerräumen haben sie zu tun.

Flächen und Körper berechnen

Sorgfältiges Arbeiten gibt das zerbrechlichen Material Glas vor. Außerdem solltest du Interesse an Mathematik, Chemie und Physik haben, denn neben dem Berechnen von Flächen und Körpern ist die Beurteilung der chemischen Zusammensetzung des Werkstoffes Glas sowie seiner Werk­stoffeigenschaften wichtig. Für das Zusammensetzen von Glasapparaten sowie den Einsatz von Ma­schinen und Anlagen ist ein Grundwissen in Werken und Technik hilfreich. Kenntnisse im technischen Zeichnen erleichtern die Anfertigung von Handskizzen und Zeichnungen.

Ausbildungsdauer:
Ausbildungsvergütung (Bundesagentur für Arbeit)
1. Ausbildungsjahr: € 590 bis € 610 (Industrie), € 220 bis € 603 (Handwerk)
2. Ausbildungsjahr: € 640 bis € 666 (Industrie), € 262 bis € 656 (Handwerk)
3. Ausbildungsjahr: € 720 bis € 748 (Industrie), € 338 bis € 693 (Handwerk)