Beratung

Wie können wir helfen?

Telefon

Der direkte Draht zum Girls'Day-Team

Fachliche Beratung
0521.106 7357 (Mo – Fr von 9 – 16 Uhr)

E-Mail

info@girls-day.de

Mediathek

Infofilme und Screencasts

Login

Nur für Unternehmen und Arbeitskreise

Bitte melden Sie sich an:

Passwort vergessen?

Rückschau

Seit dem Start der Aktion im Jahr 2001 haben insgesamt etwa 1,9 Millionen Mädchen teilgenommen. Jährlich beteiligen sich Unternehmen und Organisationen mit rund 10.000 Veranstaltungen für Mädchen. Hier gibt es einen Einblick in die Vielfalt der Girls'Day-Angebote.

Girls'Day 2018 bei Detecon: IT mal anders

In Zeiten der Digitalisierung ist IT schon längst kein reines Jungs-Thema mehr. Bestes Beispiel dafür war einmal mehr der Girls'Day 2018 bei Detecon. 22 Schülerinnen im Alter zwischen 11 und 16 Jahren aus Köln und der Region waren der Einladung gefolgt, um einen Tag lang im Kölner Office die verschiedensten Facetten der Informationstechnologie und die Arbeit bei der Detecon hautnah zu erleben.

Wieder einmal hatten die Organisatorinnen Nora Metzger und Sarah Gundlach sowie der Leiter des Detecon IT Service Desks ein abwechslungsreiches Programm auf die Beine gestellt. Zu Beginn erklärte Detecon CFO Sven Erdmann mit leicht verständlichen Beispielen seine Aufgaben und auch, was eine Beratung wie die Detecon eigentlich so macht. Im Anschluss erfuhren sie direkt von den IT-Azubis Paul Ksionzek und Sebastian Heider viele interessante Einblicke in die Ausbildungsberufe "Fachinformatikerin Systemintegration", "Fachinformatikerin für Anwendungsentwicklung" und "IT Systemkauffrau" – für viele eine durchaus verlockende Perspektive, wie die lebhafte Fragerunde unterstrich.

Im ersten praktischen Teil lernten unsere Nachwuchstüftlerinnen das kleinteilige Innenleben von Notebooks und Smartphones kennen. Welche Teile gibt es und wozu dienen sie? Während einige Mädchen hier sehr filigran vorgingen, bedienten sich andere weitaus rabiaterer Methoden, um überhaupt an das Innenleben moderner Smartphones heranzukommen. Wie auch immer: Es machte den Girls so viel Spaß, dass sie auch das angekündigte Mittagessen kaum von ihrer Schrauberei ablenken konnte! Nach der verspäteten Stärkung beim Mittagessen und einer kurzen Office-Führung durch den "Future Work Space" der Detecon, wurden die jungen Besucherinnen in das IT-Herzstück, nämlich die Verteilerräume RZ 1 und 2, aber auch in "geheime Versorgungsgänge", den Datentresor sowie die IT-Betriebsräume entführt.

Im Anschluss setzen die Mädchen eine Skype-Konferenz mit Kolleginnen und Kollegen an mehreren Standorten auf und kreierten auf dem großen Surface Hub Touchscreen mit den eigenen Händen gemeinsam ein virtuelles Bild. Technik hautnah erleben!

Zum Abschluss wies Azubi Paul Ksionzek in seinem Kurzvortrag noch einmal darauf hin, wie wichtig Datensicherheit im Internet im Zeitalter von Social Media ist. Was nicht nur sichere Passwörter meint, sondern auch Hinweise für die Nutzung von WhatsApp, Snapchat, Facebook und Co., vor allem im Umgang mit persönlichen Daten.

Es war für alle Beteiligten ein toller Tag; die Schülerinnen haben jetzt eine konkrete Vorstellung von der Arbeit in der IT bekommen und Detecon hat die weiblichen Fachkräfte der Zukunft kennengelernt. Wir freuen uns schon sehr darauf, auch im nächsten Jahr den Girls'Day 2019 in unserem Haus zu veranstalten!