Beratung

Wie können wir helfen?

Telefon

0521.106 7357 (Mo – Fr von 9 – 16 Uhr)

E-Mail

info@girls-day.de

Mediathek

Infofilme und Screencasts

Login

Nur für Unternehmen und Arbeitskreise

Bitte melden Sie sich an:

Passwort vergessen?

Girls'Day in Bremen

Das Land Bremen beteiligt sich seit dem Jahr 2002 am bundesweiten Mädchen-Zukunftstag. Seither wächst das Engagement in den Schulen und Betrieben.

Besonders hoch ist die Teilnahme von Schülerinnen der Jahrgänge 5 und 6. Insgesamt steigt im Bundesland Bremen die Zahl der offenen Veranstaltungen in Betrieben oder Hochschuleinrichtungen. Sie werden gern von älteren Schülerinnen wahrgenommen. Vor allem größere Betriebe und Einrichtungen sind zuverlässige und selbständig operierende Girls'Day-Partner. Die Zahl der Angebote in Handwerksbetrieben wurde durch die Vermittlung der Handwerkskammer Bremen wesentlich erhöht.

Seit einigen Jahren belegt Bremen im bundesweiten Vergleich der Länder untereinander bezogen auf die Anteile am Girls'Day beteiligter Mädchen und Unternehmen regelmäßig vordere Plätze.

Schulfreistellung und Versicherung

Für Schülerinnen aus Bremen und Bremerhaven wird die Teilnahme am Girls'Day durch eine Verfügung der Senatorin für Kinder und Bildung geregelt. Die Verfügung ergeht an alle allgemeinbildenden Schulen jährlich zu Beginn des Kalenderjahres.             

Der Versicherungsschutz ist gewährleistet, wenn die Mädchen in der Schule eine Anmeldebestätigung für die Girls'Day-Aktion vorgelegt haben, die sie besuchen werden.