Durch den Girls'Day zum Traumberuf

Hast du schon einen Berufswunsch? Wie wär's mit Forstwirtin oder dem Studium für Regenerative Energien. In unseren Filmen kannst du Auszubildenden und Studentinnen bei ihrer Arbeit über die Schulter schauen und erfährst, warum der Girls'Day für ihre Berufswahl so wichtig war.

Franziska und Silke: Arbeiten in der Natur

Franziska (17) macht eine Ausbildung zur Forstwirtin und Silke (36) ist Försterin im Sauerland. Beide arbeiten beim Landesbetrieb Wald und Holz NRW. Franziska liebt die Natur über alles. Der Girls'Day hat ihr gezeigt, dass Holz ihr Element ist. Video ansehen

Laura: Forschung für Hochvoltbatterien

Laura (27) hat Verfahrenstechnik an der Universität Stuttgart studiert und arbeitet jetzt bei der Daimler AG in Sindelfingen. Dort entwickelt sie Hochvoltbatterien für Autos mit Elektroantrieb. Der Girls'Day hat ihr technisches Interesse geweckt. Video ansehen

Anne: Mobilität und Verkehr

Anne (22) studiert Mobilität und Verkehr an der TU Braunschweig – ein Studium, in dem deutlich mehr Männer studieren als Frauen. Das hat Anne aber nicht abgehalten, denn sie ist sich in ihrem Berufswunsch sicher: Sie wird neue Straßen planen. Video ansehen

Derya: Industriemechanikerin und Maschinenbauingenieurin

Derya fährt zweigleisig: Sie studiert im dualen Studiengang Maschinenbau und macht gleichzeitig eine Ausbildung zur Industriemechanikerin. Beim Girls'Day bei Ford hat sie Gefallen an der Arbeit mit Maschinen gefunden – so dass sie entschieden hat: "Das könnte ich auch machen". Video ansehen

Funda: Konstruktionsmechanikerin bei Ford

Als Konstruktionsmechanikerin fertigt und montiert Funda Bauteile aus Stahl und Blech, die bei Ford unter anderem im Karosseriebau eingesetzt werden. Nach dem Girls'Day hatte sie das Gefühl, den richtigen Beruf für sich gefunden zu haben. Video ansehen

Christina: Regenerative Energien

Christina studiert Regenerative Energien an der Fachhochschule Bielefeld. Im Praktikum untersucht Christina zum Beispiel, wie man Solaranlagen effektiver machen kann, indem man Prozesse aus der Natur nutzt. Erfahrt, was Christina sonst noch an der Fachhochschule lernt. Video ansehen

Franziska: Maschinenbau, Produktionstechnik und Management

Franziska studiert Maschinenbau an der Hochschule für angewandte Wissenschaften in Hamburg. Im Podcast zeigt sie euch, mit welchen Versuchen man die Eigenschaften von Werkstoffen überprüfen kann. Schaut euch hier an, was ein Umformversuch ist und wie eine Erodiermaschine aussieht! Video ansehen

Andrea: Was macht eine Feinwerkmechanikerin?

Andrea ist im letzten Lehrjahr der Ausbildung zur Feinwerkmechanikerin bei den Stadtwerken Karlsruhe. Schweißen, schrauben und Gewinde schneiden: Verbindungen aller Art sind ihre tägliche Arbeit. Reinschauen! Video ansehen

Cornelia: Drehen, fräsen, bohren

Cornelia macht eine Ausbildung als Industriemechanikerin bei der Robert Bosch GmbH in Bamberg. Genauigkeit ist wichtig, wenn sie Werkstücke aus Metall dreht, fräst oder bohrt. Schaut euch ihren Beruf im Podcast genauer an! Video ansehen

Jacqueline und Christina: Durchstarten mit Energie

Jacqueline und Christina machen eine Ausbildung zur Elektronikerin für Betriebstechnik beim Energiedienst in Donaueschingen. Schaltpläne, Leitungen, Sicherungen und das Programmieren von Anwendungen sind ihre Welt. Schaut rein! Video ansehen

Michaela: Maschinenbau und Design

Michaela studiert Maschinenbau und Design an der Fachhochschule in Emden. Wie diese beiden Fächer sich perfekt ergänzen und was sie in ihrem Studium macht erfahrt ihr hier. Einfach reinschauen! Video ansehen

Lina: Mit Feuer und Flamme

Glasapparatebauerin – diesen ungewöhnlichen Beruf lernt Lina bei der Firma Heraeus in Kleinostheim. Nach ihrer Ausbildung wird sie unter anderem Glasständer für Mikrochips, Speziallampen für Kinoprojektoren oder Solarien herstellen. Lina hat den Beruf am Girls'Day kennengelernt. Video ansehen

Nadine: Elektronikerin für Geräte und Systeme

Nadine zeigt euch ihren Arbeitsplatz und erzählt euch, was sie an ihrem Beruf als Elektronikerin besonders toll findet. Sie ist 16 Jahre alt und im zweiten Lehrjahr bei EADS in Unterschleißheim für Sensoren, Platinen und Co. zuständig. Schaut direkt rein! Video ansehen

Leonie: Studieren und Experimentieren an der FH

Leonie ist 20 Jahre alt und studiert seit diesem Semester Versorgung- und Entsorgungstechnik an der FH Gelsenkirchen. Auf die Idee, ein technisches Studium zu beginnen, ist sie durch den Girls'Day gekommen. Begleitet Leonie auf einem spannenden Rundgang durch ihre Fachhochschule! Video ansehen
Bestätigen für mehr Datenschutz

Bestätige mit OK, um den Artikel auf dem sozialen Netzwerk Facebook zu empfehlen. Nach deiner Empfehlung werden keinerlei Daten mehr an Dritte gesendet.

Informationen zum Datenschutz

OK